Die dritten Teile

Es sind stressige Zeiten. Während sich die Games with Gold langsam unter die Decke stapeln, bin ich immer noch damit beschäftigt die Gaben des fleißigen Christkinds abzuarbeiten. Zwei Spiele, die ich kürzlich abgeschlossen habe, möchte ich hier kurz vergleichen: „The Witcher 3: Wild Hunt“ wird allgemein hochgelobt und wird dem auch absolut gerecht. Ein komplexes RPG mit einer offenen Welt und einer optischen Präsentation, die ihres Gleichen sucht und einer spannenden und mitreißenden Story. Eigentlich gibt es wenig, das man an diesem Titel kritisieren könnte. Dennoch habe ich das Spiel über Monate immer weiter verschleppt und mich manchmal nicht motivieren können mich um die vielen unterschiedlichen Aufgaben zu kümmern. Ähnlich wie in den letzten Spielen der Assassin’s Creed Reihe, wurde auch dieses Spiel mit einer unbeschreiblichen Fülle an Sidequests aufgefettet. Diese reichen von kleine dialoglastigen Scharmützeln, auf die man willkürlich am Wegesrand trifft, über die üblichen Sammelmission, bis hin zu optionalen Monsterkämpfen. Die meisten dieser Minimissionen sind liebevoll umgesetzt und sorgen dafür, dass die Atmosphäre des Spiels noch dichter, noch lebendiger wird. Gleichzeitig bewirken sie aber auch, dass man die Hauptgeschichte etwas aus den Augen verliert. Eindeutig ein Spiel, für das man sich richtig Zeit am Stück nehmen sollte. Immer wieder kleine [...]
Read More ›

Weihnachts-Spiele

Das Christkind war heuer so freundlich mir zwei interessante Spiele zukommen zu lassen und so nutzte ich die Feiertage dafür mich diesen ausführlich zu widmen. Zunächst nahm ich mir den Klassiker vor. „Batman – Arkham Asylum„ gilt als eine der besten Comicadaptionen überhaupt und fand mittlerweile auch einen Nachfolger in „Arkham City„. Allerhöchste Zeit, dass ich mich selbst von den Qualitäten des Titel überzeuge. Die Handlung spielt in einer Spezialeinrichtung für geistig abnorme Rechtsbrecher, in der alle möglichen Gegenspieler von Batman Zimmer bezogen haben. Durch eine List gelang es dem Joker die Kontrolle über die Anstalt zu erlangen und nun alle Möglichkeiten der Einrichtung gegen seinen Erzfeind zu richten. Doch Batman wäre nicht Batman hätte er nicht für jede Aufgabe das passende Bat-Utensil parat. Wäre da nicht die düstere Atmosphäre, hätte ich mich an manchen Stellen fast an ein Zelda-Abenteuer erinnert gefühlt. All die Gimmiks und Gadgets von Seilwinde bis Baterangs erinnerten mich sehr an die übliche Trickkiste von Link. Und in der spielerischen Ähnlichkeit sehe ich auch den Grund warum mir das Spiel großen Spaß gemacht hat. Obwohl natürlich eine ordentliche Portion Brutalität im Spiel ist, kommt man ohne Blutbäder und herumfliegende Körperteile aus. Überhaupt macht der komplette Verzicht [...]
Read More ›

The Dark Knight Rises

Da haben wir es doch noch geschafft. Aufgrund des turbulenten Sommers und der aufregenden letzten Zeit sah es so aus als würde uns „The dark Knight rises“ durch die Lappen gehen. Gestern haben wir dann aber doch noch eine Vorführung erwischt. Im Saal 14 des Megaplex gibt der letzte Teil der aktuellen Batman-Trilogie gerade seine Abschiedsvorstellung. Trotz immenser Müdigkeit und später Startzeit konnte mich der Film durch die vollen 165 Minuten wach halten. Bane und Catwoman konnten als Bösewichte zwar durchaus überzeugen, reichten in meinen Augen nicht annähernd an Twoface oder gar den Joker aus „The dark Knight“ heran. Somit bleibt der zweite Teil der Trilogie mein Favorit. Wer die ersten beiden Teile gesehen hat sollte sich das fulminante Ende aber keinesfalls entgehen lassen. Vermutlich bin ich aber ohnehin der letzte der ihn gesehen hat…
Read More ›