Windows 10 Devices

Ich bin sehr angetan von der Richtung, in die sich Microsoft in letzter Zeit entwickelt. Eigentlich seit die Ära von Satya Nadella begonnen hat. Seit acht Wochen ist mit Windows 10 nun das “letzte Windows” verfügbar und verbreitet sich in Windeseile. Doch dass Microsoft auch auf dem Hardware Sektor einiges zu beiten hat, demonstrierte man heute Nachmittag eindrucksvoll in einem eigenen Medienevent.

Microsoft-HoloLensDas erste große Highlight stellte Microsoft HoloLens dar. Wie auch schon in allen bisherigen Präsentationen sorgte die Wunderbrille auch diesmal wieder für Begeisterung als ein neues Spielkonzept mit tragbaren Hologrammen gezeigt wurde. Mit der Waffe, die sich rund um den Arm des Spielers “materialisierte” musste sich dieser gegen feindliche Roboter, die durch die Wände des Zimmers brachen, verteidigen. Immer wieder eindrucksvoll und atemberaubend wenn man an die Möglichkeiten dieser neuen Hardware denkt.

Für Fitnessbegeisterte wurde die neue Version von Microsoft Band gezeigt, das sich vor allem durch das gekrümmte Gorillaglas auszeichnet.

lumia-contiuum-684x513Danach demonstrierte Microsoft die vielen Vorzüge von Windows 10 Mobile auf den neuen Lumia Smartphones 950 und 950XL. Beeindruckend war dabei vor allem die Möglichkeit das Handy mit einem Bildschirm, Tastatur und Maus zu verbinden und so den gewohnten PC-Workflow zu erhalten. Windows 10 sieht dabei auf dem Bildschirm nicht anders aus, als man es vom Heim-PC oder dem Notebook gewohnt ist. Dank Continuum arbeiten auch die üblichen Office Programme wie Word, Powerpoint oder Outlook, die auf den Lumias vorinstalliert sind, wie gewohnt auf dem großen Bildschirm. Absolutes Killerfeature!

Danach ging es weiter mit Microsoft Surface. Gezeigt wurde vor allem noch einmal wie stark und vielseitig einsatzfähig das Surface Pro 3 ist, bevor dann mit dem Surface Pro 4 der direkte Nachfolger gezeigt wurde, der vor allem in Sachen Leistung noch einmal eines drauf setzt.

Doch dann kam die eigentliche Überraschung der Show: Microsoft präsentierte den ersten eigenen Laptop, das Surface Book. Es wurde mit dem Anspruch präsentierte das ultimative Notebook zu sein und vor allem mit dem Mac Book Pro verglichen, als dessen Konkurrenz es positioniert werden soll. Alles verlief wie erwartet, bis am Ende noch eine “extended Edition” des Launchtrailers gezeigt wurde, die die eigentliche Besonderheit des neuen Microsoft Geräts zeigte: Die Clipboard-Funktion.

Durch den abnehmbaren Screen lässt sich das Surface Book jederzeit in ein “digitale Clipboard” verwandeln oder quasi als Tablet nutzen. Dockt man das Gerät aber an die Base an kann die dort verbaute Nvidia GPU genutzt werden, wodurch der Laptop auch für aufwändige Anwendungen und Spiele geeignet ist. Was für ein Device!

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.