Online Photoshop

Was tut man, wenn man eine Bildbearbeitung vornehmen möchte, auf der vorhandenen Hardware aber kein Photoshop verfügbar ist? Meine bisherige Antwort, das Freeware-Tool Gimp hat mich in Wahrheit nie wirklich glücklich gemacht. Als gelernter Photoshop-User ist der Umstieg doch recht schwierig und der Workflow kommt nicht so recht zustande.

Nun haben mich einige meiner Studenten auf ein Tool von DesignAeon hingewiesen. Deren Online Photoshop kommt verdammt nah an das populäre Programm heran und läuft ohne jede Installation ganz einfach mittels Flash direkt im Browser. Die wichtigsten Funktionen sind vorhanden und vor allem da wo man sie erwartet. Es können sogar PSD-Dateien von der eigenen Festplatte geöffnet werden. Gespeichert werden könne diese allerdings leider nicht. Neben Formaten wie JPG, BMO, PNG und TIFF steht im Speicherdialog leider nur das PXD Format zur Auswahl. Dennoch eine brauchbare Zweitbesetzung für die schnelle Arbeit zwischendurch oder wenn kein Photoshop zur Verfügung steht.

COMMENTS: 4
  1. November 17, 2012 by Kathrin Haider Reply

    das klingt toll! Aber kann man auf jpg speichern oder geht das auch nicht?

  2. November 17, 2012 by Wolfgang Hoffelner Reply

    Doch das geht. JPG, PNG, BMP, TIF und PXD bietet er an.

  3. November 17, 2012 by Kathrin Haider Reply

    das ist gut. für einfaches einsteigen in den photoshop reichen die simplen formate ja auch. super idee!

  4. November 17, 2012 by Wolfgang Hoffelner Reply

    Ja, absolut!

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.