Atmen

Er hat die Seiten gewechselt. Karl Markovics, mittlerweile international anerkannter und erfolgreicher Schauspieler, gibt sein Regiedebüt mit dem Film “Atmen”. Völlig unvorbereitet und ohne auch nur irgendetwas über die Handlung zu wissen, haben wir uns gestern in den Kinosaal gesetzt und diesen Film auf uns einstürzen lassen. Wie fast schon traditionell für den österreichischen Film eine Mischung aus trist und morbid. Gleichzeitig aber faszinierend und ergreifend. Atmen ist heuer der österreichischer Kandidat für den Auslands-Oscar.

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.