Inazuma Eleven

Es sind Ferien. Und tatsächlich habe ich wieder etwas mehr Zeit mich meinem Hobby, den Videospielen hinzugeben. Es könnte also sein, dass die Dichte an Postings diesbezüglich in den nächsten beiden Monaten etwas zunimmt.
Ein besonderes Fundstück, dass mir im Moment großen Spaß bereitet ist Inazuma Eleven für den Nintendo DS. Die Animeserie, auf welcher dieses Spiel basiert hat es bislang trotz oftmaliger Ankündigung noch nicht zu uns geschafft, erfreut sich aber andernorts bereits großer Beliebtheit und bietet über hundert Episoden. Im folgenden möchte ich einige Punkte aufzählen, warum mir dieser Titel imponiert und ich ihn weiterempfehle.

Level 5 | Da fängts ja schon an. Der Entwickler des Spiels zeichnete auch schon für die Professor Layton Spiele verantwortlich. Alles absolute Hochkaräter, die in keiner DS-Sammlung fehlen dürfen. Inazuma Eleven erinnert an vielen Stellen an Professor Layton.
Lokalisierung | Das Spiel wurde, ebenfalls Entwickler-typisch, vollständig eingedeutscht. Das betrifft sämtliche Textanzeigen, die Anime-Sequenzen und Sprachausgaben.
Genremix | Grundsätzlich ist es natürlich ein Rollenspiel in dem es darum geht die einzelnen Spieler einer Fußballmannschaft weiter zu entwickeln. Die Spiele selbst bieten dann aber auch einen starken Strategie-, Puzzle und Actionanteil, der für viel Abwechlung sorgt.
Umfang | Unglaubliche 1000 unterschiedliche Figuren mit individuellen Statuswerten können im Spiel angetroffen und für das eigene Team rekrutiert werden.

Eigentlich wollte ich mal wieder ein Captain Tsubasa Spiel angehen und bin bei der Suche mehr zufällig über diesen Titel gestolpert. Inazuma Eleven geht in eine sehr ähnliche Richtung, übertreibt dabei aber noch hemmungsloser. Spektakuläre Spezialangriffe wie der „Feuertornado“, die „Himmelshand“oder der „Dragonball“ werden mit aufwendigen Effekten dreidimensional in Szene gesetzt. Selten hab ich das Thema Fußball auf einem Handheld derartig witzig und gut bedienbar umgesetzt gesehen.
Vom Anime hab ich mir bislang nur die ersten beiden Folgen angesehen und beschlossen die Story erst mal im Spiel zu erleben, was das ganze noch spannender macht.

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.