Spectre

Das war’s also? Das letzte Mal Daniel Craig als James Bond? Ich war früher nie der große Bond-Fan aber die letzten vier Filme mit dem aktuellen Darsteller haben es mir doch allesamt angetan, nicht nur weil ich den Schauspieler sehr schätze, sondern weil sie in formaler Qualität und Inhaltlichkeit einfach im High-End-Bereich liegen. Ich sehe mir ja auch den Songcontest hauptsächlich wegen der Megashow an und nicht weil ich russische Omas singen sehen will.

Aber ich schweife ab. Spectre reiht sich nahtlos in die anderen Craig-Filme ein und ist vom ersten Moment an spannend, stringent und mitreißend. Sehr viel versprach ich mir vom Antagonisten, dargestellt von niemand geringerem als Christoph Waltz. Er hatte wieder einige gute Momente, in denen er seine typische, überlegene Art gut rausputzen konnte. Leider war seine Screentime aber viel zu knapp bemessen um sich voll zu entfalten. Ich hatte mir deutlich mehr vom Schlagabtausch zwischen den beiden versprochen.

Ich bin übrigens gespannt in wie weit Altaussee, wo ein Teil der Handlung spielt, vom Bond-Effekt profitieren wird.

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.