Microsoft XBox SmartGlass

Es erscheint mir oft ziemlich unwirklich wie lange meine Zeit als aktivier Schreiber für Gamers.at mittlerweile zurück liegt. Ein wenig fehlt es mir schon auf den Conventions von Pressekonferenz zu Pressekonferenz zu pilgern und dabei von Firmen wie Sony oder Nintendo für ihre neuesten Produkte begeistert zu werden.
Gestern nutzte ich die Chance die E3-PK von Microsoft via Livestream zu verfolgen. Schon spektakulär wie diese “Shows” heute aufgezogen werden. Während mir ein Großteil der vorgestellten Spieletitel leider zu Shooter-lastig war, war mein Highlight der Präsentation neben der Tatsache, dass mittlerweile offenbar alle mit ihrer XBox sprechen, zweifellos XBox SmartGlass. Während Nintendo mit seiner WiiU auf einen speziellen Controller mit Touchscreen setzt, geht Microsoft noch einen Schritt weiter und bindet jedes Touch-Gerät, das wir bereits besitzen, ins XBox-Erlebnis ein. Ganz egal ob iPhone, Windows Tablet oder Android-Device. Wenn das ganze wirklich so funktioniert, wie auf der Pressekonferenz gezeigt, wird das meine Nutzung der XBox als Mediastation deutlich intensivieren. Auch wird dadurch endlich die angenehme Nutzung des Internets möglich, ohne wie auf anderen Plattformen Minuten für die Adresseingabe zu benötigen. Das Handy machts dann möglich. Und wenn man von dem ganzen genug hat reicht ein: “XBox: ausschalten!”

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.