Alles muss raus

Wenn ein Umzug vor der Tür steht, kommt man nicht umhin sich einmal kritisch mit dem ganzen Haufen Zeug auseinander zu setzen, der sich zuhause bis unter die Decke zu stapeln beginnt. Den bei uns anstehenden Wohnungswechsel möchte ich daher nutzen, einige Altlasten los zu werden, von denen ich teilweise gar nicht mehr wusste, dass ich sie habe. Um mit der Entsorgung dieser Dinge möglichst wenig Aufwand zu haben und gleichzeitig auch noch ein wenig vom Loslassen zu profitieren habe ich mir die unterschiedlichen Ankaufplattformen im Internet angesehen. Diese Seiten kaufen unterschiedliche Produkte an um sie dann als Second Hand Ware weiter zu verkaufen. Anbieter gibt’s wie Sand am Meer, aber nicht alle haben die gleichen Regeln. In meinem Fall handelt es sich bei der fraglichen Ware hauptsächlich um Bücher, DVDs, CDs und Videospiele. Hierfür ist es sehr einfach einen Abnehmer zu finden. Mein Favorit war zunächst eigentlich Amazon. Dessen „Trade-in“ Service wird in Österreich jedoch noch nicht angeboten, weshalb dieser Anbieter gleich einmal durch den Rost fiel. Fünf weitere Plattformen habe ich verwendet um meine Artikel einzugeben und die Preise zu vergleichen. Am Ende blieben zwei wesentliche Player übrig, nämlich reBuy und Momox. Diese beiden Plattformen wechseln sich an [...]
Read More ›

Frozen

Gestern haben wir es endlich geschafft uns den aktuellen Film der Disney Animation Studios anzusehen. Ich freue mich, dass Disney sich in den hauseigenen Filmen wieder stärker den Märchen zuwendet, wie zuletzte Rapunzel oder nun der Eiskönigin. Beide Filme konnten mich echt überzeugen. Optisch ist es wunderschön anzusehen, was diesmal auf die Leinwand gezaubert wird. All die Eisstrukturen und Schneeeffekte können vollends überzeugen. Lediglich bei der Story konnten wir an manchen Stellen noch Verbesserungspotential erkennen, die den Film noch intensiver hätten wirken lassen können. Dennoch ein großartiger Familien-Film, der heute Nacht auch völlig zu Recht mit dem Oscar prämiert wurde. Auch der Titelsong „Let it go“ wurde mit einem Oscar bedacht. Ebenfalls absolut nachvollziehbar. Und dass dieser Song nicht nur auf Englisch funktioniert beweist Disney mit diesem tollen Zusammenschnitt aus 25 Sprachen.
Read More ›

Sandner Website 3

Es war wieder einmal höchste Zeit die Website der Gärtnerei Sandner zu renovieren. Anhand dieses Projekts wird mir immer sehr schön vor Augen geführt wie sich Technik und Design von Webseiten ändern. Bestand die allererste Version noch aus einem komplexen Framekonstrukt, das viele leere Flächen erzeugte, in manchen Browsern oft sehr interessante Ergebnisse erzeugte und den Inhalt der Seite sehr stark zusammendrängte, versucht die neueste Version der Website mit Offenheit, Leichtigkeit und einem sehr schlichten Leitsystem zu überzeugen. Technisch läuft das ganze auf WordPress. Der verwendete Theme erlaubt eine dynamische Anpassung aller Inhalte auf die jeweilige Bildschirmgröße. So kann die Website nun auch auf dem Smartphone problemlos bedient werden. Die teilweise Bildschirm-füllenden Fotoflächen profitieren von den seit der letzten Version deutlich gestiegenen Übertragungsgeschwindigkeiten, die es erlauben Bilder nicht mehr nur in Briefmarkengröße zu verwenden. Im Backend ergibt sich eine deutliche Erleichterung für die Administratoren der Website, die nun sehr einfach Artikel verfassen, Termine anlegen oder Fotos veröffentlichen können.
Read More ›

großARTige Fotos

Die letzten Tage des Semesters standen vollkommen im Zeichen unserer Veranstaltung „großARTig“. Es wurde geprobt, aufgebaut und eingerichtet was das Zeug hielt, damit die drei Aufführungen klaglos über die Bühne gehen konnten. Mir stand heuer ein ausgezeichnetes Dokuteam zur Seite. Dank des großartigen Einsatzes von Lena, Sabine und Christina konnten wir die Show aus fünf  verschiedenen Kameraperspektiven aufzeichnen und nun eine würdige Doku produzieren. Vorab schon einmal ein paar Fotos, die andeuten was uns auf der DVD erwarten wird.
Read More ›

The Story behind it

Im Vergleich zum Vorjahr kann ich heuer leider nur wenige Arbeiten meiner Schüler auf die Plattform BORG play stellen. Das liegt zum einen daran, dass ich heuer nur eine einzige Kunstklasse unterrichte und zum anderen daran, dass einige unserer Projekte morgen bei der großen Aufführung „großARTig“ im Haus am Ring in Bad Leonfelden zu sehen sein werden und wir diese natürlich noch nicht vorab zeigen wollten. „großARTig“ ist das Nachfolgeprojekt der letztjährigen Aufführung „ARTig“ und wie der Name schon sagt noch größer als beim letzten Mal. Meine Filmcrew aus der 6C wird den gesamten Abend diesmal gleich mit sechs Kameras festhalten. So etwas muss schließlich für die Nachwelt erhalten werden. Aber auch abseits von ARTig waren wir nicht faul. Ein Projekt, das damit überhaupt nicht im Zusammenhang steht, schmückt seit gestern unsere Aula. In „The Story behind it„ beleuchten meine Schülerinnen und Schüler aus der 6C was tatsächlich geschah als einige berühmt Kunstwerke entstanden sind. Die Arbeiten sind ab sofort auf BORG play zu bewundern.
Read More ›

Lange Kinoabende

In letzter Zeit hat es mich öfter zu überdurchschnittlich langen Filmen ins Kino getrieben. Während ich allerdings zum Beispiel beim zweiten Teil von „Der Hobbit“ in jeder Minute merkte wie sehr der karge Stoff dieses dünnen Buches in die Länge gezogen wurde, vermocht es „Der Medicus“, eine Verfilmung des Bestseller-Romans von Noah Gordon, von der ersten bis zur letzte Sekunde zu fesseln. Erzählt wird eine Geschichte, die sich über einen sehr langen Zeitraum erstreckt und gerade zu Beginn einige größere Zeitsprünge macht. Erinnert man sich am Ende daran zurück wie der Film begann, empfindet man die vergangene Zeitspanne tatsächlich wie Jahre. So viel hat man unterwegs an der Seite des jungen Medizieners Robert Jeremy Cole gesehen und erlebt. Ein spannendes Filmerlebnis mit solider technischer Umsetzung und guter Besetzung, die sich vor keiner Amerikanischen Produktion verstecken muss.
Read More ›

Wii Homebrew

In den letzten Jahren habe ich die spärliche Zeit, die mir für Videospiele blieb, meist vor der Xbox verbracht. Die Wii stand immer nur traurig daneben. Nun habe ich durch einen Zufall entdeckt was für eine unglaubliche Szene sich rund um die Homebrew-Möglichkeiten auf Nintendos Last-Gen Konsole ergeben haben. Spannend, was die Community alles zustande und auf der Wii zum Laufen gebracht hat. Nun hat man die Möglichkeit das Spielerlebnis ganz nach den eigenen Vorlieben neu zu gestalten, womit ich in den letzten Tagen ausführlich experimentiert habe. Wer seiner Wii also auch mal wieder etwas Leben einhauchen möchte sollte sich mit Homebrew auseinander setzen.
Read More ›

großARTig Pressefoto

Auch heuer veranstalten der Musik- und der Medien/Kunst-Zweig des BORG Bad Leonfelden einen gemeinsamen künstlerischen Abend im Haus am Ring. Nach „ARTig“ im Vorjahr, soll heuer mit „großARTig“ dem Ganzen noch die Krone aufgesetzt werden. Die Hauptveranstaltung findet am Abend des 13. Februars 2014 statt. Außerdem wird es wieder zwei Vormittagsdurchläufe für interessierte Schüler geben. Das nun veröffentlichte Pressefoto zeigt fünf Tänzerinnen in eigens gefertigten Soundsuits für eine Rhythmus-Performance. Natürlich werden auch wieder viele musikalische Beiträge und passende Visualisierungen geboten.
Read More ›

Birthday Google

Google versteht es ja immer wieder mit teils genialen Varianten seines Logos Bezug auf aktuelle Geschehnisse zu nehmen. So auch heute. Also ich morgens meinen PC startete und erwartete mich ein köstlicher Google-Schriftzug zu Ehren meines Geburtstags. Eine durchaus nette Idee.
Read More ›

Weihnachts-Spiele

Das Christkind war heuer so freundlich mir zwei interessante Spiele zukommen zu lassen und so nutzte ich die Feiertage dafür mich diesen ausführlich zu widmen. Zunächst nahm ich mir den Klassiker vor. „Batman – Arkham Asylum„ gilt als eine der besten Comicadaptionen überhaupt und fand mittlerweile auch einen Nachfolger in „Arkham City„. Allerhöchste Zeit, dass ich mich selbst von den Qualitäten des Titel überzeuge. Die Handlung spielt in einer Spezialeinrichtung für geistig abnorme Rechtsbrecher, in der alle möglichen Gegenspieler von Batman Zimmer bezogen haben. Durch eine List gelang es dem Joker die Kontrolle über die Anstalt zu erlangen und nun alle Möglichkeiten der Einrichtung gegen seinen Erzfeind zu richten. Doch Batman wäre nicht Batman hätte er nicht für jede Aufgabe das passende Bat-Utensil parat. Wäre da nicht die düstere Atmosphäre, hätte ich mich an manchen Stellen fast an ein Zelda-Abenteuer erinnert gefühlt. All die Gimmiks und Gadgets von Seilwinde bis Baterangs erinnerten mich sehr an die übliche Trickkiste von Link. Und in der spielerischen Ähnlichkeit sehe ich auch den Grund warum mir das Spiel großen Spaß gemacht hat. Obwohl natürlich eine ordentliche Portion Brutalität im Spiel ist, kommt man ohne Blutbäder und herumfliegende Körperteile aus. Überhaupt macht der komplette Verzicht [...]
Read More ›