Launcher-Spielereien

Vor etwa einem Jahr wagte ich den Umstieg vom iPhone in die Android-Welt. Selten hab ich es bereut und meist genossen nun mit so vielen Freiheiten ausgestattet zu sein. Was mich immer wieder aufs neue reizt ist die Möglichkeit die Optik des Systems komplett auf den Kopf zu stellen. Im letzten Jahr habe ich wohl so ziemlich jeden Launcher ausprobiert, aber egal ob einfaches Freewaretool oder teure High-End-Programme, das Ergebnis unterschied sich in der Handhabung zumeist wenig. Das liegt vor allem daran, dass Launcher Pro, Go Launcher Ex, ADW, Apex, Nova und Konsorten alle schon so weit ausgereift sind, dass mit fast allen alles möglich ist.

Daher bin ich diesmal einen ganz anderen Weg gegangen. Der aktuelle Kachelstil hat es mir angetan und entgegen meiner Befürchtungen, dass das ganze im Vergleich zu meinen bisherigen Designs zu unruhig und anstrengend sein könnte, bin ich mit dem Ergebnis äußerst zufrieden. Als Launcher dient Apex, was aber nicht weiter ins Gewicht fällt. Die meiste Arbeit verrichtet der Desktop Visualizer, ein Widget, das in der Lage ist selbst gestaltete Bilder oder Grafiken aus Icon-Packs in vorgegebenen Formen darzustellen. Damit gelang es mir „Wände“ voller Kacheln zu bauen. Das ganze wird hier und da fein durchsetzt mit Widgets wie der Agenda, dem aktuellen Wetter oder den neuesten Facebookmeldungen.

Durch den Slide-Effekt „Cube“ ergibt sich beim Wechseln zwischen den sechs Bildschirmen der Eindruck man befände sich in einer Kiste, deren Innenwände mit den Tiles ausgestaltet sind.

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.